Kverneland iXtra LiFe – Fronttank für die Flüssigdüngerausbringung bei der Einzelkornaussaat

Mit der Einführung des iXtra LiFe Fronttanks bietet Kverneland nun eine ISOBUS gesteuerte Einzelkornaussaat mit gleichzeitig hochpräziser Flüssigdünger-ausbringung an. Diese Kombination verspricht maximale Probabilität!

Für einen perfekten Feldaufgang

„Der iXtra LiFe Fronttank bringt für maximale Produktivität, in Verbindung mit einer Einzelkornsämaschine, Flüssigdünger zeitgleich zur Aussaat aus“ erklärt Andreas Potthast, Produktmanager für Sätechnik. „Dank der cleveren Elektronik kommunizieren die Sämaschine und der Fronttank miteinander, somit startet bzw. stoppt die Ausbringung des Flüssigsdüngers mit der Aussaat. Dies ist im Zuge von immer strengeren Düngeverordnungen eine effiziente Ausbringmethode bei zeitgleicher Reduzierung der Ausbringmenge. Ziel ist dabei die Ressourcenschonung und der Umweltschutz.“

Durch eine gezielte und reduzierte Ausbringung von mineralischem Dünger wird gleichzeitig mehr Raum für die organische Düngung geschaffen. Gleichzeitig führt eine schnelle Jugendentwicklung zu einem früheren Reihenschluss und somit einer besseren natürlichen Unkrautunterdrückung.

Eine Hochleistungskombination

Der iXtra LiFe Fronttank kann in Kombination mit einer ISOBUS-fähigen Einzelkorn-sämaschine, beispielsweise zur Aussaat von Zuckerrüben, Mais oder Sonnenblumen, eingesetzt werden. Die elektrisch gesteuerten Düsenstöcke in Verbindung mit GPS und IsoMatch GEOCONTROL schalten sich automatisch ein oder aus, so dass Doppelstellen am Vorgewende oder in bereits gesäten Bereichen vermieden werden. In Fahrgassen wird die Ausbringung von Flüssigdünger automatisch abgeschaltet.

IsoMatch GEOCONTROL für ultimative Genauigkeit

IsoMatch GEOCONTROL vermeidet Überlappungen von Dünger und Saatgut, dies führt zu einem erhöhten Bedienkomfort da das manuelle ein- und ausschalten sowie die Aufwands-Mengen Anpassung nicht mehr durch den Fahrer ausgeführt werden. Die effiziente Ausbringung von Dünger und Saatgut führt neben einer erhöhten Erntequalität zu einer Einsparung von Saatgut- und Düngemitteln.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

Kverneland 8590C

Der Kverneland 8590C ist der neuste Wurf von den ProLine Heuern. Alle ProLine-Modelle zeichnen sich durch den starken und 100% wartungsfreien Antriebsstrang aus. Einzig die Gelenkwelle benötigt eine regelmässige Schmierung. Die wartungsfreien Ölbadgetriebe der Kreisel sind unter den Hauptrahmen geschraubt. Dies verringert die Belastung der Kreiselgetriebe enorm und die Stabilität der Auslegearme wird dadurch deutlich erhöht.

Dank des Transportfahrwerks kann die auf 9.00m arbeitende Maschine schon mit einem Schlepper ab 60PS betrieben werden. Durch die grosse Bereifung und der weiten Spurbreite weisst die Maschine ruhige und stabile Fahreigenschaften auf. Die Kreisel sind jeweils mit sechs Armen ausgestattet, an welchen stabile Super C Zinken mit einem 20% höheren Stahldurchmesser montiert sind. Diese garantieren eine längere Lebensdauer als herkömmliche Zinken und eine konstantere Arbeit auch bei viel Futter. Neu sind die Schutzbügel der Maschine aus Aluminium, was eine hohe Belastbarkeit bei geringem Gewicht bedeutet. Eine Maschine wie gemacht für die Schweiz.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

Kverneland Wickler mit HSP

Neues High Speed Pack (HSP) aus Twin Film und dem neuen OptiSpeed System zur Optimierung der Wickelgeschwindigkeit

Die Einführung von der neuen, leistungssteigernden Funktionen HSP stärkt Kverneland‘s Position im Drehtisch-Wickler Segment.

Mit der Einführung der neuen Doppelfolien-Vorstreckeinheit „Twin Film“ verbesserte Kverneland die Leistung seiner Modelle 7710C und 7740C. Hinzu kommt jetzt OptiSpeed, ein neues, intelligentes System zur Optimierung der Drehtischgeschwindigkeit.

Während „Twin Film“ schon einen deutlichen Vorteil bietet, geht Kverneland noch einen Schritt weiter. Die maximale Wickelgeschwindigkeit bei einem Drehtisch-Wickler ist durch die Stabilität der Ballenrotation begrenzt. Diese hängt unmittelbar mit der Ballenform zusammen. Die Wickelgeschwindigkeit wird außerdem noch von weiteren Faktoren, wie das Arbeiten am Hang oder besonders unebenen Bodenbedingungen, beeinflusst.

Gefahr durch manuelle Bedienung

Da die Rotationsgeschwindigkeit vom Landwirt manuell geregelt wird, besteht die Gefahr, dass die Ballen bei zu hoher Geschwindigkeit vom Wickeltisch fallen und zu einer großen Gefahr werden. Um dieses Risiko zu minimieren, werden Drehtisch-Wickler nur selten mit der optimalen Geschwindigkeit und Effizienz genutzt.

Höhere Rotationsgeschwindigkeiten

Das neue OptiSpeed System von Kverneland erlaubt dem Landwirt höhere Rotationsgeschwindigkeiten. Ermöglicht wird das durch die konstante elektronische Überwachung der Stabilität des Drehtisches. Das patentierte System erkennt, wenn der Ballen instabil wird und passt die Geschwindigkeit automatisch auf ein niedrigeres Niveau an. So ist ein sicheres, effizientes Arbeiten gewährleistet.

Zwei Systeme in einer Maschine

Die Kombination von Twin Film und OptiSpeed erreicht eine Arbeits- und Leistungsqualität, die sonst nur mit Doppelsatellitenwicklern erreicht wird.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

Kverneland Turbo 3000: Grubber 3m mit 15 Reflex-Zinken

Nach erfolgreicher Markteinführung der gezogenen 6.5 und 8 m Version, stellt Kverneland den Turbo als 3-Punkt-Grubber in 3m und 3.5 m Arbeitsbreite vor.

Der Turbo von Kverneland ist universell einsetzbar im Stoppelumbruch, beim Aufreissen von Grünflächen und je nach Bedingung sogar zur Saatbeet-Vorbereitung.

4 Zinkenreihen und einen geringen Hubkraftbedarf

Der Turbo 3000 ist mit den 15 Reflex-Zinken, welche auf 4 Zinkenreihen verteilt sind, überraschend kompakt. Er benötigt mit einer Stabwalze nur 2.4 t Hubkraft an den Unterlenkern.

Der Strichabstand von nur 19cm verspricht ein ganzflächiges bearbeiten und eine sehr gute Bodendurchmischung.

Vibrationen und schmale Strichabstände für einen hohen Krümmel-Effekt

Der neue Reflex-Zinken von Kverneland ermöglicht dank der hohen Rahmenhöhe von 750mm und der stark geschwungenen Form einen optimalen Vibrations-, bzw, Krümmel-Effekt.
Der Reflex-Zinken ist aber dank seiner Robustheit, in der Lage bis über 20cm tief zu Arbeiten.

Es werden zurzeit zwei verschieden Spitzen angeboten. Für die tieferen Arbeiten den 55x15mm, für die optimale Durchmischung der Doppelherz-Schar. Auch sollen ab nächstes Jahr Flügelscharen lieferbar sein.

Bedienkomfort als Priorität!

Kverneland ist kontinuierlich bestrebt, die Bedienung und Benutzerfreundlichkeit der Maschinen zu verbessern. Daher kann der Turbo komplett werkzeuglos auf die jeweiligen Einsatzbestimmungen eingestellt werden. Die Tiefenführung der Walze ist hydraulisch regelbar und die Nivellierzinken werden durch eine Spindel eingestellt.

Bis auf das Ersetzen der Verschleissteile ist der Turbo komplett wartungsfrei.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

Kverneland 2500 i-Plough® ISOBUS Anbauvolldrehpflug

Neben der Auszeichnung zur “Maschine des Jahres 2016“ gewann der Kverneland 2500 i-Plough® europaweit noch weitere zahlreiche Auszeichnungen. Die Einführungsphase dieser modernen Lösung wird fortgesetzt während die Serienproduktionen nun anläuft. Warum wird der Kverneland 2500 i-Plough® als so revolutionär wahrgenommen?

Von der Transportstellung bis zur perfekten Furche in Rekordzeit –

und alles gesteuert von der Traktorkabine:

  • Clever: alle erforderlichen Einstellmöglichkeiten direkt aus der Traktorkabine heraus
  • Einfach: sämtliche Einstellungen erfolgen über das ISOBUS-Terminal
  • Einzigartig: 10 Innovationen, welche die Arbeitswelt der Landwirte und Lohnunternehmer massgeblich erleichtern
  • 4 wesentliche Funktionen werden durch den Kverneland 2500 i-plough® gesteuert:

Pflügen: alle erforderlichen Einstellmöglichkeiten per ISOBUS- Terminal aus der Traktorkabine heraus.
Transport: automatische Sequenz, um den sicheren Transport zu gewährleisten.
Markieren: hilfreiche Funktion für unregelmäßig begrenzte Schläge, sowie für sauberes Ein- und Aussetzen am Vorgewende.
Abstellen: einfaches und gefahrloses Kuppeln der Unterlenker durch parallele Ausrichtung der Tragachse zum Untergrund.

Kv 2500 i-Plough®: Robust

  • Unvergleichbare Kverneland Wärmebehandlungs- und Stahlverarbeitungstechnologie am gesamten Pflug! Das Ergebniss ist ein robuster aber dennoch leichtzügiger und verschleißarmer Pflug.
  • Kv 2500 S: Blattfedersteinsicherung - keine Wartung! Kv 2500 B: Überlastsicherung per Scherbolzen
  • Für Traktoren bis 280 PS (206 kW).
  • 120x200 mm induktionsgehärteter Rahmen, erweiterbar um eine 1 Furche.
  • 4- bis max. 6-furchiger Pflug

Kv 2500 i-Plough®: Einfach

  • Bedienung und Steuerung über Terminals: Isomatch Tellus, Tellus Go oder Traktorterminal
  • Automatische Kalibrierung des Pfluges in Abhängigkeit von der Spurweite des Traktors
  • FurrowCONTROL per RTK/DGPS – für schnurgerade Furchen entlang einer A-B Linie
  • variable Einstellung der Arbeitsbreite durch Variomat®- System von der Traktorkabine aus (12” bis 24”) – und das stets mit optimalem Zugpunkt.

FurrowCONTROL

Bericht eines Testers: „Entweder man kann gerade Furchen ziehen, oder eben nicht. Ich ging davon aus es zu können. Als ich den Kverneland i-Plough® testete, herrschten auf dem Feld nasse Bedienungen vor. Auch wurde der Schlag das letzte mal vor 10 Jahren gepflügt. Ich muss zugeben, ich habe es nicht geschafft eine grade Furche zu ziehen, da der Traktor auf dem Feld rutschte. Ich ließ mich davon überzeugen die FurrowCONTROL-Funktion zu testen. Das Ergbeniss hat mich überzeugt: Die Furchen sind gerade!“

Ein weiterer Tester: „Nach einem langen Arbeitstag nimmt die Konzentration ab. Ich habe die FurrowCONTROL-Funktion des i-Plough® getestet. Es war ohne Zweifel sehr entspannend! Die Furchen waren definitv gerade. Ich werde es weiter anweden!“

Kv 2500 i-Plough®: Innovativ

  • 10 Innovationen von denen 6 patentiert sind: Transportlösung, abwinkelbarer Oberlenkturm, Einstellung der Vorwerkzeuge, mechanisches Blattfedersystem, Stützrad-System, Bandlaufwerk für den Pflug
  • Fortschrittliche Transportlösung: abwinkelbarer Oberlenkturm. Optimale Sicherheit: Der Pflug folgt dem Traktor wie ein Anhänger. Zeitsparend: Einstellung von der Transportposition zur perfekten Furche aus der Traktorkabine heraus.
  • Schwenkbares Rad für sicheren Drehvorgang

Standard Vorteile von Kverneland:

  • Leichtzügig
  • Langlebig
  • Hoher Wiederverkaufswert

Kverneland trägt dazu bei, dass Sie profitabler pflügen. Universitätsstudien belegen: Kverneland-Pflüge sind leichtzügig, liefern ein hervorragendes Arbeitsergebnis etc…
Der Kverneland 2500 i-Plough® ist seinen Mitbewerbern definitiv voraus. Effizienz, Sicherheit und Leistung bei gleichzeitig höherem Komfort für den Fahrer. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich überzeugen.

Es war noch nie so einfach, einen Pflug aus der Transportstellung heraus für perfektes Pflügen einzustellen – und das alles vom Traktorsitz aus

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

Neuheit von SILOKING: Vollelektrischer selbstfahrender Futtermischwagen

Der SILOKING TruckLine 4.0 Compact 8 ist ein vollelektrisch angetriebener selbstfahrender Futtermischwagen zum Mischen, Transportieren und Ausdosieren von Futter.

Maximale Flexibilität und Effizienz

  • Akkuladung reicht für 3 Mischungen (optional 5 Mischungen mit grösserem Akku)
  • 8m3 Behälter garantiert eine schnelle, homogene Mischung und problemloses Auflösen von Rundballen
  • Verzicht auf Verbrennungsmotoren im Stall
  • Eigene Energie, z.B. aus Photovoltaik, kann genutzt werden
  • Geringere Betriebs und Wartungskosten
  • Flexibler und günstiger als automatische Fütterungssysteme da verschiedene Ställe gefüttert werden könne und keine Investitionen für die Futterküche und Vorratsbehälter anfallen.
  • Kompakte Maschine, nur 2250mm hoch und 2280mm breit
  • Dank Hecklenkung minimaler Wenderadius
  • Komfortabel dank geschlossener Kabine mit tiefem Einstieg

Auch beim SILOKING TruckLine Compact 8 wird die gesamte Technik der 4.0 Generation von SILOKING integriert: Standardmäßig ist die SILOKING TruckLine 4.0 Compact 8 mit dem SILOKING Data (Funk-Wiegesystem mit kostenloser Feeding Management Software zur Dokumentation und Auswertung der Futterdaten), Anzeige-Display mit Maschinenfunktionen und Einstellungen, Allround-Kabine mit Rundumsicht und beheizbaren Außenspiegeln, Arbeitsscheinwerfer und Strohring ausgestattet. Viele weitere Ausstattungsvarianten wie beispielsweise verschiedene Austragsvarianten, Futter-Anschieber oder Mineralfuttereinfülltrichter sind optional erhältlich.

Profitieren Sie von der Siloking-Qualität des europäischen Marktleaders der Fütterungstechnik.Verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Agriott-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater.

Kompakt und vielseitig – der neue Mulcher FHS 250 von Kverneland jetzt im SwissTop - Angebot

Mit der Einführung des neuen Mulchers FHS 250 bietet Kverneland eine Maschine mit einer Arbeitsbreite von bis zu 2,50 m. Auf diese Weise wird die Flächenleistung erhöht. Der Mulcher ist bestens geeignet für das Ausmähen von Weiden und anderen Grünflächen sowie für die Pflege von Obstplantagen und den Einsatz im Weinbau. Mit seiner herausragenden Leistung ist der Mulcher FHS die ideale Wahl für kleine und mittlere Einsatzflächen.

Der leichte Mulcher FHS 250 mit einer Arbeitsbreite von 2,50 m wurde speziell auf die Bedürfnisse von Landwirten entwickelt. Es besteht die Möglichkeit einer hydraulischen Seitenverschiebung (als Option), was die Maschine besonders vielseitig in der Pflege von Obstwiesen oder Feldrändern macht.

Die Basisausstattung des FHS 250 besteht aus einer Nachlaufwalze, einer Gegenschneide, einem doppelten Verstärkungsblech und dem automatischen Riemenspanner. Eine zusätzliche Gegenschneide ist als Option verfügbar, wie auch ein Rechzinken-Set.

Im SwissTop Angebot ist der FHS 250 mit Hammerschlegel für Fr. 5‘550.— inkl. MWSt erhältlich

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

SILOKING SelfLine 4.0 Die neue Generation professioneller selbstfahrender Futtermischwagen

Mit SILOKING SelfLine 4.0 (12-22m3) stellt SILOKING der Praxis eine neue Generation moderner, professioneller selbstfahrender Vertikal-Futtermischwagen zur Verfügung, bei der ein intelligenter Mix aus innovativen neuen und praxisbewährten Komponenten zum Tragen kommt.

Langlebige, wartungsarme Motoren

Alle SelfLine 4.0 Modellreihen sind standardmäßig mit Motoren von Volvo ausgestattet. Bei den Modellreihen SelfLine 4.0 Compact 1612 und Premium 2115 kommen 4-Zylinder-D5-Motoren der Abgasstufe IV mit einem Hubraum von 5,1 Litern und Leistungen von 105 bis 160 kW (143 bis 218 PS) zum Einsatz. Sie zeichnen sich durch hohe Drehmomente von 710 bis 910 Nm bei niedriger Drehzahl und daraus resultierenden niedrigen Dieselverbrauch aus.

Sparsames Hydrauliksystem

Eine weitere Neuheit ist das technisch ausgefeilte Rücklauffiltersystem für die Hydraulik von Bosch Rexroth. Beim SelfLine 4.0 werden sämtliche Komponenten von der Entnahmefräse bis zur Mischeinheit hydraulisch betrieben. Der Gesamtbedarf an Hydrauliköl sinkt durch das neue System um 20 % und bleibt trotz vieler Verbraucher unter 140 Litern. Für die Kühlung sorgt ein großer Einflächen-Kühler. Der Kühler ist bei allen Modellen für eine Leistung von 218 PS ausgelegt und bietet somit ausreichend Reserven.

Ein Arbeitsplatz der Extraklasse

Für entspanntes und komfortables Arbeiten verfügen die SelfLine 4.0 Maschinen über eine neue, übersichtliche und geräumige Kabine mit hervorragender Rundumsicht, die über zahlreiche Komfortmerkmale verfügt. Dazu zählen der standardmäßige luftgefederte Sitz mit integrierter Multifunktions-Armlehne ebenso wie die dreifach verstellbare Lenksäule, sowie der niedrige Kabinen-Einstieg mit breiter Tür. Der optimierte Frontscheibenwinkel sorgt für mehr Platz in der Kabine sowie für weniger Verschmutzung, da sich kein Schmutz mehr auf der Scheibe ablagern kann.

Die standardmäßige LED-Lichtleiste im Dachgitter sorgt darüber hinaus für eine optimale Ausleuchtung des Haupt-Arbeitsbereichs in einem Umkreis von 3 Metern.

Hohen Bedienkomfort gewährleistet die CAN-Bus-Steuerung, welche in der direkt am Fahrersitz befestigten Multifunktions-Armlehne integriert ist. Eine intelligente Tasten- und Joystickbelegung bedingt eine leichte und intuitive Bedienbarkeit.

Profitieren Sie von der Siloking-Qualität des europäischen Marktleaders der Fütterungstechnik.
Verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Agriott-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater.

iXter A – eine neue Feldspritze von Kverneland!

Kverneland führt diesen Herbst die neue kompakte Feldspritze iXter A ein. Diese rundet das Anbaufeldspritzen Programm von Kverneland mit der bestens eingeführten iXter B, nach unten ab.

Die iXter A ist mit 800,1000 & 1200 Liter Behälterinhalt und mit zwei verschieden Balkentypen lieferbar. Dank der sehr kompakten und kurzen Bauweise ist der Schwerpunkt nur ca. 32cm vom Unterlenkerbolzen entfernt.

Das Hosa-ALU-Gestänge, mit 12 & 15m Arbeitsbreite, ist extrem kurz und dank Alu auch leicht gebaut.

Das neue HCL-Gestänge, mit 18 & 21m Arbeitsbreite, wurde dank dem Einsatz von Domex-Stahl leichter und stabiler.

Optimale Gewichts-Balancierung

Die wichtigsten Merkmale der iXter A gegenüber der iXter B sind das geringere Gewicht und der näher zum Traktor gerückte Schwerpunkt. Dies gibt eine optimale Gewichtsverteilung auch bei kleineren Traktoren.

Komfortable, einfache Bedienung

Das Bedienzentrum der iXter A mit der integrierten Einspühlschleuse ist an der linken Seite angebracht.

Die Feldspritze wird auf dem Feld mit dem einfacheren EC oder dem wegabhängigen Spritzcomputer FMC, elektrisch vom Traktor aus bedient.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group Verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater.

Neuheiten 2016 vom Heuernteprofi Kverneland!

NEU: Mähwerke 4000er Serie

Die neuen gezogenen Mähwerke mit Aufbereiter überzeugen mit einer reaktionsschnellen Bodenanpassung und einem konstanten Bodendruck innerhalb 650mm. Dies erlaubt ein zügiges mähen auch bei extrem unebenem Gelände. Die Mähwerke 4000er sind mit einem Hochleistungs-Mähbalken und dem intensiven „SemiSwing“-Aufbereiter ausgerüstet.

NEU: Heuer 8076

Der neue 6-teilige Heuer mit 7.60m Arbeitsbreite besticht durch seine kompakte (nur 3.45m Abstellhöhe) und doch robuste Bauweise. Wie bei den ProLine üblich wird hier auch ein wartungsfreies Ölbadgetriebe verbaut. Die wenigen Schmiernippel müssen nur alle 100h gefettet werden. Für hohen Bedienkomfort sorgen die doppelwirkenden Hydraulikzylinder zum Klappen des Heuers und die serienmässige Grenzstreueinrichtung.

NEU: Schwader 9580C

Mit dem neuen Doppelschwader aus der ProLine Familie noch wirtschaftlicher arbeiten, mit einer Arbeitsbreite bis zu 8 Meter.

Dieses Gerät besticht durch seine hochwertigen Materialien und dem wartungsarmen Antrieb. Für ein sauberes Schwaden sorgen die 12 Zinkenarme pro Kreisel mit einer Schwadbreite von 1.20m bis 2.20m. Komfortabel kann der 9580C vom Traktor aus in die Transportstellung geschwenkt werden ohne die Zinkenarme abzunehmen.

NEU: Kverneland 94125C Neu

Viel Schwader für wenig Geld! Trotz der leichten und einfachen Bauweise besitzt diese Maschine jede Menge Bedienmöglichkeiten und Komfort mit einer Arbeitsbreite bis 12.50m. Mit der Serienmässig mitgelieferten Kontrollbox können Funktionen wie die Arbeitsbreite, das falten der Maschine, Ausheben im Vorgewende u.v.m. bequem aus der Kabine gesteuert werden. Auch dieser Schwader bleibt mit seiner cleveren Bauweise bei geklapptem zustand unter 4m Höhe ohne das dazu die Zinkenarme demontiert werden müssen. Die einstellbare Verzögerung der Aushebung der beiden hinteren Kreisel im Vorgewende garantiert eine saubere Schwad bis zum Schluss.

Profitieren Sie von der Kverneland Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und im September und Oktober von den höchsten Frühbezugsrabatten.

Verlangen Sie noch heute ein Angebot!

NEU Kverneland u-drill

Mit der u-drill setzt Kverneland Accord neue Maßstäbe im Bereich der universellen Säkombinationen – Benutzerfreundlichkeit und Leistungsstärke stehen dabei im Fokus

Kverneland kombiniert Leistungsstärke und Benutzerfreundlichkeit in einer neuen Generation von universellen Säkombinationen unter dem Namen u-drill.

Die u-drill ist eine gezogene Scheibensämaschine, die die Saatbettbereitung, Einebnung, Rückverfestigung, das Säen und das Andrücken der Saat in einem Arbeitsgang vereint. Ein Schwerpunkt bei der Entwicklung lag vor allem auf der perfekten Saatgutablage bei hohen Geschwindigkeiten (10-18km/h).

GEOcontrol wird bei dieser Maschine zum Standard - genauso wie die seitlich angebrachten Dosiergeräte, die durch ihre Positionierung eine sehr gute Zugänglichkeit haben. Eine Fernbedienung zum Starten des Abdrehvorgangs, ist nur einer von vielen Punkten, der zur Benutzerfreundlichkeit beiträgt. Das automatische Vorgewende-Management-System benötigt nur ein einziges hydraulisches Steuerventil. Wie bei jeder elektrisch angetriebenen Drillmaschine von Kverneland ist selbstverständlich auch die u-drill voll ISOBUS kompatibel.

Dem Frontpacker (ø800 mm) folgen zwei aggressive 18” Scheibeneggenreihen mit konischer Scheibenform, welche bereits aus der Kverneland Kurzscheibenegge „Qualidisc“ bekannt sind. Die Scheiben sind einzeln aufgehängt und haben einen Abstand von 12,5 cm. Auf diese Weise erzeugt die u-drill ein feines und gleichmäßiges Saatbett auf der gesamten Arbeitsbreite.

Der Scheibeneggensektion folgt ein großer Reifenpacker (ø 900 mm). Der Boden wird somit vor der eigentlichen Aussaat rückverfestigt und gleichzeitig wird der Zugkraftbedarf durch die großen Räder deutlich reduziert.

Das Herz jeder Drillmaschine sind die Schare. Besonders wichtig ist dabei, gerade bei hohen Vorfahrtsgeschwindigkeiten, die Einhaltung der eingestellten Saattiefe. Die Einstellung der Saattiefe und des Schardrucks kann zentral vom Traktor aus gesteuert werden.

Die schlanke Form der Schare sorgt für ein leichtes Eindringen in den Boden. Die 100 kg Schardruck werden somit nicht allein für die Ausformung der Saatrillen benötigt, sondern können effektiv für das Andrücken über die großen Andruckrollen (380 x 65 mm) und die sicher Tiefenführung eingesetzt werden.

Die sichere Tiefenführung und das Andrücken des Saatkorns garantieren einen perfekten Feldaufgang. Im Boden entsteht ein Kapillarsystem, durch das eine gute Wasserversorgung und eine erstklassige Wurzelentwicklung gewährleistet werden kann.

Je nach Kundenwunsch kann die Maschine mit einem S- oder Fingerstriegel ausgestattet werden, der die Aussaat perfekt macht.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

Kverneland Group erweitert Grubber Produktportfolio

Mit dem CLC pro Cut stellt Kverneland einen Grubber für den störungsfreien Einsatz, selbst bei grösseren Ernterückständen wie Maisstoppeln oder Lagergetreide, vor. Die Kombination aus einer Schneidscheibenreihe und zwei Zinkenreihen ergibt eine kompakte Maschine mit geringem Zugkraftbedarf.

Der CLC pro Cut basiert auf dem starken CLC pro Rahmen, der mit einem einreihigen Schneidscheibensegment ausgerüstet wird, gefolgt von zwei Zinkenreihen und einer Walze. Der CLC pro Cut wird in Arbeitsbreiten von 3,00 bis 4,50 m angeboten und eignet sich für alle Schlepper bis zu 325 PS.

Die 450 mm grossen Schneidscheiben durchschneiden die Stoppeln und optimieren so den Erdfluss der Zinken, selbst bei längeren Ernterückständen. Die Arbeitstiefe kann hydraulisch bis zu 5 cm tief eingestellt und der Druck zu jeder Zeit von der Schlepperkabine aus angepasst werden. Alle Lager sind dabei wartungsfrei.

Danach folgen zwei Zinkenreihen für die perfekte Einarbeitung der Ernterückstände. Das 2-reihige CLC Zinkensegment kann bis zu 30 cm tief eingesetzt und optional mit Knock-On Scharen angeboten werden. Zusätzlich ausgestattet mit den 345 mm breiten Quantum Scharen und 80 mm Knock On Spitzen werden auch grössere Mengen an Ernterückständen sicher eingearbeitet. Nach den Zinken ebnen die Nivellierungszinken den Boden ein und erzielen so eine gleichmässige Oberfläche. Der CLC pro Cut überzeugt durch einen stabilen und kompakten Aufbau. Zudem kann aus dem kompletten Walzenangebot die passende Walze für die jeweilige Bodenart gewählt werden, um eine optimale Rückverfestigung zu gewährleisten.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

Kverneland Group stellt neues Strip-Till Gerät Kultistrip vor

Erträge zu sichern, Produktionskosten zu senken und Erosion vorzubeugen, sind die großen Ziele der streifenförmigen Bodenbearbeitung Strip-Till. Um diese Ziele auch unter unterschiedlichen klimatischen und ackerbaulichen Bedingungen zu erreichen, entwickelte die Kverneland Group das Strip-Till Konzept Kultistrip.

Perfekt angepasst an Ihre Bedingungen – und dies alles werkzeuglos einstellbar

Mit dem Kverneland Kultistrip ist es möglich, in nur einer Überfahrt ein tief gelockertes Saatbett zu erzeugen, das durch die spezielle Werkzeuganordnung frei von Ernterückständen ist. Dies gewährleistet hohe Pflanzenaufgänge und bildet somit den Grundstein für gute Erträge.

Die neuen Kultistrip Reihenaggregate:- In fünf Schritten zum sauberen und einheitlichen Saatbeet

1. Die groß dimensionierte Schneidscheibe öffnet den Boden und zerschneidet Ernterückstände.

2. Die Räumsterne (“Trash wheels”) schaffen ein rückstandsfreies und einheitliches Saatbett.

3. Spezielle Schare lockern den Boden bis zu einer Tiefe von 30 cm. Je nach Bodenbeschaffenheit sind drei unterschied- liche Scharformen einsetzbar – das ermöglicht Arbeitsgeschwindigkeiten bis zu 12 km/h.

4. Variabel einstellbare Begrenzungsscheiben bestimmen Breite und Form des Streifens (z.B. kleiner Damm).

5. V-Andruckrollen, Gitterrollen oder Farmflexrollen rückverfestigen den Boden.

In Kombination mit einem Düngertank kann im selben Arbeitsgang ein Düngerdepot, in frei wählbarer Tiefe, angelegt werden. Alternativ kann auch Gülle mit dem Kultistrip in den Boden eingearbeitet werden.

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

NEU! Der IsoMatch Tellus GO – massgeschneidert für Landwirte

Die Kverneland Group erweitert ihr Angebot der Universal-ISOBUS-Terminals mit dem neuen IsoMatch Tellus GO. Dieses multifunktionale „one-screen“ Terminal wurde für die schnelle und einfache Bedienung beliebiger ISOBUS-Geräte entwickelt. Es bietet dem Landwirt eine massgeschneiderte Lösung, weil es allen Anforderungen einer einfachen und effizienten Handhabung von landwirtschaftlichen Maschinen gerecht wird.

Es beginnt mit dem Verständnis für die Komplexität…

Bei einer Kaufentscheidung ist es für Landwirte in Anbetracht des breiten Landtechnikangebotes nicht immer einfach die optimale Lösung zu finden. Die Technologie entwickelt sich schnell, Traktoren und Geräte sind immer mehr mit Hightech-Elektronik ausgestattet und werden miteinander zu Systemen vernetzt. Die Kverneland Group versteht diese Komplexität. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt ihren Kunden einfache Lösungen zu bieten. Dafür ist dieses kosteneffiziente 7 Zoll Universal Terminal, der IsoMatch Tellus GO - entwickelt worden.

Massgeschneidert für den Landwirt

Das IsoMatch Tellus GO wurde speziell dafür entwickelt, die Maschine auf einfache Art und Weise zu bedienen: Der Landwirt steuert die Maschine, so wie er es wünscht: Einfache Grundeinstellung der Maschinen über den Touchscreen; alternativ während der unruhigeren Fahrt, die optimale Steuerung durch Benutzung der fühlbaren Tasten und den Drehgeber. Die Steuerung von ISOBUS-Geräten war noch nie so einfach!

Erster Schritt Richtung Präzisionslandwirtschaft

Der IsoMatch Tellus GO ist der erste Schritt des Landwirtes in Richtung Präzisionslandwirtschaft. Mit der integrierten Software IsoMatch GEOcontrol, ist es möglich die Effizienz zu steigern, sowie Kosten und Zeit zu sparen. Die Software beinhaltet ein manuelles Spurführungssystem, die automatische GPS-Teilbreitenschaltung und die ortsspezifische Mengenausbringung - egal ob mit Düngerstreuern, Pflanzenschutzspritzen oder Sämaschinen. Um mögliche Einsparungen zu ermitteln, kann der Landwirt diese ganz einfach mit dem iM Calculator kalkulieren. Dieser kann unter www.kvernelandgroup.de kostenlos heruntergeladen werden.

AEF-ISOBUS- zertifiziert

Die ISOBUS-Sprache ermöglicht eine standardisierte Kommunikation zwischen den verschiedenen Traktoren, Maschinen und Terminals. Kverneland Group, der ISOBUS-Technologieführer, gewährleistet die Hersteller-übergreifende Kompatibilität des IsoMatch Tellus GO zu allen ISOBUS-Maschinen durch regelmässige Zertifizierung unabhängiger AEF-Testlabore. Das bietet vielfache Vorteile: Es ist nicht mehr für jede Maschine ein separates Terminal notwendig und es ist möglich ein Terminal für mehrere Maschinen zu benutzen.

iM FARMING und weitere IsoMatch Produkte

2015 wird die Kverneland Group ausserdem zahlreiche neue Produkte und Anwendungen aus dem iM FARMING Produktprogramm vorstellen, alle mit dem Ziel Landwirtschaft einfacher, klüger und effizienter zu gestalten.

Eine dieser bereits bekannten und ausgezeichneten Lösungen ist der IsoMatch Simulator. Mit dieser e-leanring Software kann der Landwirt auf spielerische Art und Weise ISOBUS und Präzisionslandwirtschaft besser verstehen. Sie simuliert alle Funktionen des IsoMatch Tellus GO und der ISOBUS Maschinen, einschliesslich der Fahrt auf einem tatsächlichen Feld. Der IsoMatch Simulator vereinfacht das Lernen und gibt die Möglichkeit alle Funktionen auszuprobieren, bevor das reale Gerät benutzt und gekauft wird. Der IsoMatch Simulator kann kostenlos heruntergeladen werden unter www.kvernelandgroup.de/Marken-und-Produkte/iM-FARMING/IsoMatch

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.

NEU Kurzscheibenegge Qualidisc FARMER von Kverneland

Die neue Kurzscheibenegge Qualidisc FARMER von Kverneland ist ideal für die Stoppelbearbeitung, Einarbeitung von Zwischenfrüchten und die Saatbettbereitung. Durch ein neu designtes Rahmenkonzept ist die Maschine 15% leichter im Vergleich zur grösseren Qualidisc und ist somit schon für Traktoren ab 90 PS geeignet.

Die Qualidisc FARMER ist in angebauter Form in Arbeitsbreiten von 3 m bis 6 m verfügbar.

Ein neuer Scheibenarm ist für die Befestigung der härtesten Scheibe im Markt (Härte: bis 58 HRC) konzipiert worden. Die Aufhängung des Tragarms verhindert jede seitliche Bewegung der Scheibe und sorgt für eine konstant bleibende Schnittqualität.

Vorteile der Qualidisc FARMER:

  • 15% leichter – ideal für Traktoren ab 90 PS
  • Konstante Schnittqualität und bester Bodeneinzug
  • Härteste Scheibe (bis 58 HRC) im Markt
  • 520x5mm große konische Scheibe, leicht gezackt
  • Wartungsfreies, 5-fach abgedichtetes Axialschrägkugellager
  • Hydr. Tiefenverstellung
  • Universell einsetzbar:
    - Stoppelbearbeitung
    - Einarbeitung von Zwischenfrüchten, Mist und Gülle
    - Saatbettbereitung
    - Aussaat von Zwischenfrüchten in Kombination mit der a-drill

Profitieren Sie von der Kverneland-Qualität des europäischen Marktleaders Kverneland-Group und verlangen Sie eine Offerte bei Ihrem Kverneland-Händler oder fragen Sie unseren Verkaufsberater für ein Angebot.